6. Meilenstein

Zwischenzustand 3

Als Untergrund für eine neue, dünnschichtige Kittung dient eine Leinwand-Intarsie, die auf die Form der Fehlstelle angepasst und mit Leim fixiert ist. Kleine Zwischenräume in dem Gewebe, geschaffen durch vereinzelt herausgezogene Fäden, ermöglichen eine solide Verankerung zwischen Kitt und Leinwand.

Zwischenzustand 3 Read More »

Zwischenzustand 2

Die spannungsreiche, harte Kittung ist aus dem Leinwandloch entfernt. Sichtbar wird die sogenannte Doublierleinwand. Sie wurde im 19. Jahrhundert vollfl ächig hinter die gealterte originale Leinwand geklebt, um diese zu stützen. Am Rand des Loches können stabile Reste der alten Kittung erhalten bleiben.

Zwischenzustand 2 Read More »

Zwischenzustand 1

Nach der Abnahme des Firnisses und der alten Retuschen liegt die gekittete Fehlstelle frei. Der spannungsreiche Kitt ist von einem ausgeprägten Rissnetz durchzogen. Großteils sind die Überkittungen unter dem Mikroskop mit dem Skalpell bereits schichtweise abgetragen, um verdeckte Originalmalerei wieder frei zu legen.

Zwischenzustand 1 Read More »

Nach oben scrollen